Peaceful Impact Publisher

 

GEMEINSAME MISSION

Die nachhaltige Psychiatrie erkennt emotionale Traumata, strukturelle Dissoziation und ihre Auswirkungen auf das menschliche Leben und behandelt die psychische Gesundheit ganzheitlich.

PEACEFUL IMPACT PUBLISHER IST AUS EINEM BEDÜRFNIS HERAUS ENTSTANDEN.

WER SIND WIR?

Peaceful Impact Publisher ist ein international tätiges, finnisches Verlagshaus, das Bildungsdienstleistungen und Literatur herstellt und vertreibt. Ziel ist es, die verschiedenen Ebenen von emotionalem Trauma und der dissoziativen Störungen sowie deren erfolgreiche Behandlung und Therapie zu beleuchten. Unser Ziel ist es, nachhaltige Psychiatrie zu schaffen und zu fördern. 

Peaceful Impact Publisher ist ein international tätiges, finnisches Verlagshaus, das Bildungsdienstleistungen und Literatur herstellt und vertreibt. Ziel ist es, die verschiedenen Ebenen von emotionalem Trauma und der  dissoziativen Störungen sowie deren erfolgreiche Behandlung und Therapie zu beleuchten. Unser Ziel ist es, nachhaltige Psychiatrie zu schaffen und zu fördern.

2017 schrieben fünf Menschen das Buch Five Survivors, a Hundred Lives – Stories about Trauma and Dissociation. Das Buch liegt in englischer Sprache vor. Ein Großteil davon ist die Fortsetzung des Buches Viisi Naista, Sata Elämää. Das Ziel der beiden  Bücher besteht darin, ein verständliches Bild der Folgen von Traumata, der dissoziativen Störungen und der damit verbundenen Auswirkungen auf das Leben zu vermitteln. 

Der Verlag Peaceful Impact Publisher Oy ist der Herausgeber des englischen Buches, das als Visitenkarte für die internationale Vernetzung und als Vermittler des finnischen Trauma-Bewusstseins dient. 

Peaceful Impact Publisher Oy wurde aus einer Idee von Carita Kilpinen und Anssi Leikola geschaffen. Die inspirierenden Bildungsdienstleistungen sind neben dem Verlagswesen Teil des Unternehmens. Carita Kilpinen ist die  Geschäftsführerin des Unternehmens. Anssi Leikola ist der medizinische Experte des Unternehmens, stellt die Finanzierung in dieser ersten Phase sicher und ist zudem Vorsitzender des Verwaltungsrates. Peaceful Impact bietet Experten die Möglichkeit, als Ausbildner tätig zu werden, Publikationen über ihre Kanäle zu veröffentlichen und so die Gesellschaft konstruktiv zu beeinflussen. Die Strategie von Peaceful Impact besteht darin, eine Organisation zu schaffen, die das therapeutische Fachwissen verschiedener Berufsrichtungen zusammenbringt. Zudem soll die Distanz zwischen Fachwissen und eigener Erfahrung verringert und Informationen über Trauma und Dissoziation und deren wirksame Behandlung breiter bekannt und über diverse Kanäle geteilt werden.

UNSERE MISSION IST…

1. ANERKENNEN

…langfristig psychiatrische Behandlung so beeinflussen, damit Trauma als Hintergrund psychischer Störungen gesehen und identifiziert werden kann.

2. VERSTEHEN

besser und umfassender verstehen, wie dissoziativen Störungen begegnet und wie diese behandelt werden müssen.

3. ERNEUERN

verstärken der Anerkennung der dissoziativen Störungen in den Hauptausrichtungen der Psychologie.

4. ABBAUEN VON HIERARCHIEN

innerhalb dieser schwierigen und schmerzlichen Themen, heilende und stärkende Peer-Erfahrungen zu schaffen.

KOOPERATION IST DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

Unser internationales Team besteht aus Experten, von denen einige neben ihren fachlichen Fähigkeiten auch viel Erfahrung im Bereich Trauma haben.

Anssi Leikola

Psychiater, Therapeut, Schriftsteller, Traumabetroffener

Anssi Leikola ist ein Psychiater, der sich der Behandlung von emotionalen Traumata, d.h. von verschiedenen dissoziativen Störungen widmet. Während einer langen Zeit hat er sich bemüht, Traumata theoretisch oder die Logik hinter dissoziativen Störungen zu verstehen. Wie können sie erfolgreich verstanden und ganzheitlich behandelt werden? Wie kann die Behandlung ausreichend individuell sein?

Das Lernen der praktischen Anwendung der Trauma-Theorie ist für alle ein lebenslanger Weg, besonders für diejenigen, die in ihrem Alltag mit traumatisierten Menschen arbeiten. Anssi Leikola hat langjährige Erfahrung als Psychiater und Therapeut mit Patienten mit dissoziativen Störungen. In den letzten Jahren bildet er auch erfahrene Psychotherapeuten aus und leitet Supervisionsgruppen.

Carita Kilpinen

Unternehmerin, Vorsitzender und Traumabetroffene

Carita ist Mutter von zwei Kindern und Geschäftsführerin von Peaceful Impact Publisher Oy. Sie betrachtet sich selber als begünstigt, besonders in Bezug auf ihren eigenen Behandlungsweg und auch deshalb, weil sie ihn ihrem nahen Umfeld jemanden kennt, der weniger Glück hatte.

Carita Kilpinen erhielt zu Beginn ihres Erwachsenenalters eine gute Traumatherapie, zu einer Zeit, wo die Therapie nicht hauptsächlich auf die Behandlung mit Medikamenten oder die Diagnosestellung konzentriert war. Später, als die Frage nach einer Diagnose aufkam, hat die Diagnose DIS zu Caritas Rehabilitation beigetragen.

Carita Kilpinen hat die besondere Fähigkeit, über die schwierigsten Themen verständlich und empathisch zu erzählen. Sie liebt alles was mit Natur, Tieren und Handwerk zu tun hat. Sie betrachtet die Verbreitung des Bewusstseins für Traumafolgestörungen als ihre Lebensaufgabe?.

Mai Peltoniemi

Sozialarbeiterin (YAMK), Gruppenleiterin, Erfahrungsforscherin, Ausbilderin, neuropsychiatrische Trainerin

Mai ist Sozialarbeiterin, sie bekämpft mutig Tabus und Klischees und ist eine inspirierende und hochqualifizierte Ausbildnerin.

Indem Mai Fachwissen und eigene Traumaerfahrung verbindet, überprüft sie die die konventionellen Rollen und Beziehungen des Sozial- und Gesundheitssektors auf erfrischende Weise. 

Einsichten und Fachwissen in Bezug auf Sucht und Trauma sind im Sozial- und Gesundheitswesen von grossem Vorteil. Für eine effektive Behandlung und eine erfolgreiche Heilung ist es wichtig, die Traumatisierung zu erkennen und ein tiefes Verständnis für die Auswirkung der Traumatisierungen auf die Persönlichkeit sowie für die Logik der strukturellen Dissoziation zu haben. Verständnis und entsprechende Information erlauben qualitativ hochwertige Begegnungen zwischen Fachleuten und Klienten und führen zu erfolgreichen Ergebnissen und Arbeitszufriedenheit.

 

Jonna Södervall

Trauma-Psychotherapeutin, EMDR-Therapeutin, Erste-Hilfe-Pflegerin/Krankenschwester AMK (psychiatrische und perioperative Pflege), Ausbildnerin

Jonna Södervall-Väyrynen ist eine medizinische Fachkraft. Sie ist daran interessiert, eine gesellschaftliche Debatte über aktuelle psychiatrische Ansätze und angemessene klinische Behandlungsweisen (clinical practice) von Menschen mit Traumatisierungen anzuregen. Sie ist eine fachkundige und dynamische Ausbildnerin, die es vermeidet, an einem einzelnen Ansatz festzuhalten. Jonna Södervall-Väyrynen sucht nach multidisziplinären Perspektiven. Dabei schliesst sie die Erfahrung mit ein, ohne die es keine wirklich personenbezogene Pflege oder Entwicklung geben kann.

SCHULUNG UND VORLESUNGEN

Durch das Vernetzen von Fachleuten und Experten in eigener Sache können wir vielseitige Schulungspakete und Informationen erstellen, die einem breiteren Publikum zur Verfügung stehen. Unser Team besteht aus Experten, von denen einige, neben den therapeutischen Fähigkeiten, sehr viel eigene Erfahrung mit Traumata mitbringen. Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Fragen zu kontaktieren.

#TRAUMAUEBERWINDEN

#TRAUMAUEBERWINDEN

Kontakt

contact@peacefulimpact.ch

In zusammenarbeit mit 

Die finnische Vereinigung für Trauma und Dissoziation Disso ry